Bilderbuchfestival

 7. Internationales Festival für illustrierte Kinder- und Jugendliteratur

Bilderbuchfestival_Programm_2015_Seite_1

Seit über 7 Jahren präsentiert das Internationale Bilderbuchfestival in Müncheberg und Umgebung die herausragendsten Künstler*innen von illustrierten Kinder- und Jugendbüchern aus Deutschland, Polen und vielen weiteren Ländern Mittel- und Osteuropa. Zusammen mit den Stars der Bilderbuchszene veranstaltet der Förderverein der Stadtpfarrkirche Workshops für Schulen und Jugendgruppen und viele weitere Veranstaltungen für Jung und Alt. Das Festival steht in jedem Jahr unter einem anderen Thema und hat sich weit über die Grenzen Brandenburgs hinaus einen Namen gemacht.

Die diesjährige Ausgabe ist mit dem Aufruf „Mitzeichnen!“ überschrieben und lädt insbesondere Kinder- und Jugendliche ein, sich mit dem Zeichenstift politischen und gesellschaftlichen Fragen zu stellen. Die Auftaktveranstaltung zum Europatag am 9. Mai hat auf dem Rathausmarkt Frankfurt (Oder) zusammen mit der Bundesfamilienministerin Giffey und Illustratoren aus Deutschland, Polen und der Ukraine stattgefunden.

2019 liegt der Schwerpunkt ebenfalls auf zeitgenössischer Illustration und Comic-Kunst aus dem Nachbarland Tschechien. Michaela Kukovičová, die bereits 2016 unser Festival bereicherte, und Vojtech Mašek, der auf der Buchmesse Leipzig seine prämierte Graphic Novel „Die heilige Barbora“ erstmals präsentierte, sind vom 6.-9. September zu Gast.

Programm in der Stadtpfarrkirche Müncheberg

6.9.2019 / 14.00-16.00 Uhr WORKSHOP „Macht Bilderbücher!“ Workshop mit Grazka Lange, Grafikerin und Kuratorin der Ausstellung „Look! Polish Picturebook“ für Lehrkräfte, Bibliothekare, Illustrator*innen, Studierende und weitere Interessierte

6.9.2019 / 16.00 Uhr FESTIVALERÖFFNUNG mit Hamed Eshrat und Präsentation der Graphic Novel „Nieder mit Hitler! Oder warum Karl kein Radfahrer sein wollte“

6.9.2019 / 19.00 Uhr LIVE-ZEICHNEN SLAM mit allen Gästen des Festivals und musikalischen Improvisationen

8.9.2019 / 14.00-16.00 Uhr TAG DES OFFENEN DENKMALS IN DER STADTPFARRKIRCHE –Offene Workshops / Comic Workshop mit Vojtech Mašek, Illustrator und Comic-Künstler; Interaktiver Workshop zu „Mein kulturelles Erbe“ mit Anton Valkovsky, Kurator

Gäste des Festivals

Hamed Eshrat, Berlin / Hamed Eshrat, geboren 1979 in Teheran, studierte Visuelle Kommunikation an der Kunsthochschule Berlin Weißensee und an der Massey Universität in Wellington, Neuseeland. Er arbeitet als Designer, freischaffender Künstler und Autor in Berlin. Er veröffentlicht seit 2016 Graphic Novels und Comics.

Vojtech Mašek, Prag / Vojtěch Mašek wurde im Jahr 1977 geboren. Er ist ein tschechischer Künstler, Comic- und Filmszenarist. Er studierte Drehbuch an der Film- und Fernsehfakultät der Akademie der musischen Künste in Prag. Vojtěch Mašek ist einer der meistprämierten tschechischen Drehbuchautoren und Künstler der Comic-Szene.

Michaela Kukovičová, Prag / Jahrgang 1968. Sie studierte am Studio für Animation an der Universität für Kunst, Architektur und Design in Prag, wo sie jetzt ebenfalls unterrichtet. Sie veröffentlicht Buch- und Zeitschriftenillustrationen, macht Animationen und führt Regie von Videoclips und Kurzfilmen. Für ihre Arbeit erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen.

Grażka Lange, Warschau / Sie ist Absolventin der Akademie der bildenden Künste in Warschau (1988) und leitet derzeit die Illustrationswerkstatt in der Akademie. Sie hat mehr als 70 Bücher gestaltet, zahlreiche Auszeichnungen erhalten und war auch für die Graphik der Ausstellung LOOK! Polish Picturebook verantwortlich.

Das Festival wird veranstaltet durch den Förderverein und Betreibergesellschaft der Stadtpfarrkirche Müncheberg in Kooperation mit der Stadtbibliothek und gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, das Deutsch-Polnische Jugendwerk, den Kreis Märkisch Oderland und das Tschechische Literaturzentrum.

Weitere Informationen: www.bilderbuchfestival.de.