LesBar

Die LesBar ist eine Veranstaltungsreihe der Betreibergesellschaft mbH und der Stadtbibliothek. Wir laden Autoren zum Gespräch ein – dabei geht es machmal spannend, witzig, alltäglich, historisch oder biografisch zu. Bei einem Glas Wein o. Ä. sind alle willkommen Lesbares zu hören.


Gerald von Foris

21.11.2019, 19.00 Uhr

Lea Streisand : „War schön jewesen – Geschichten aus der großen Stadt.“ Kolumnen- und Buchlesung

Lea Streisand sagt die Wahrheit. Sie guckt hin, wenn die Beknacktheiten des täglichen Lebens passieren und schreibt Geschichten darüber, damit sie wahrer als die Wahrheit werden. Berlin entfaltet sich hier als nie endender Rummel, ein Spiegelkabinett, in dem man in jeder noch so kuriosen Begegnung auch ein kleines Stückchen von sich selbst erkennt. (Bekannt aus RadioEins)

Eintritt: 8,-€ / LeserInnen  7,-€


14.02.2019, 19.00 Uhr
Marina Erdmann „Frauen sind eitel – Männer? Nie-!“

Kurt-Tucholsky-Programm mit satirischen Gedichten und Kurzgeschichten präsentiert mit dem Augenzwinkern einer Frau und musikalisch begleitet von Jörg Miegel (Saxophon und Bassklarinette) mit Songs der Goldenen 20er und 30er Jahre

Eintritt: 8,-€ / LeserInnen  7,-€